Wissen auf dem Prüfstand

Am 2. April 2016 veranstaltete der Bezirk Baden in Traiskirchen den alljährlichen Wissenstest. Dieser wird in ganz Niederösterreich bezirksweise abgehalten und die Bestimmungen sind vom Landesfeuerwehrverband vorgegeben. Die Jugendlichen zeigen ihr Wissen in verschiedenen Stationen wie zum Beispiel Gerätekunde für den Brandeinsatz. Hierbei haben sie dem Prüfer ein entsprechendes Gerät zu zeigen und die Handhabung zu erklären. Auch die Kleinsten beweisen bei Stationen Alarm- und Warnsignale ihr großes Fachwissen und zeigen immer wieder, dass man auch in jungen Jahren sehr viel wissen kann.

Unsere Feuerwehrjugend schickte insgesamt zehn Jugendliche ins Rennen. Natürlich konnten alle die gestellten Aufgaben hervorragend lösen. Als Zeitvertreib bis zur Abzeichenübergabe zu Mittag konnten die Jugendlichen Kistenklettern.


Wir nahmen am Besuch im ortsansässigen Feuerwehrmuseum teil. Dort konnten wir sehr viele Exponate bestaunen und viel über die Vergangenheit der Feuerwehr und den Rettungsdienst erfahren.  Alles in Allem war es ein sehr ereignisreicher Vormittag und freuen wir uns schon auf die nächste Bezirksveranstaltung, die bei uns in Mitterndorf abgehalten wird.