Beruhigende Sicherheit

14. Februar 2017

Pkw krachte durch Gartenzaun

Um 00:22 Uhr wurde die Wehr zu einem technischen Einsatz gerufen. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor die Lenkerin die Kontrolle über das Fahrzeug welches den Gartenzaun eines Einfamilienhauses durchbrach und kam vor der Eingangstüre zum Stillstand. Die 3 Fahrzeuginsassen konnten sich selbst befreien und blieben unverletzt. Es entstand erheblicher Sachschaden.

 

14 Mann der FF Mitterndorf

1,5  Stunden im Einsatz

3 Fahrzeuge


22. Jänner 2017

Assistenz-Brandeinsatz in Wimpassing

Am späten Vormittag brach in einer Lagerhalle in Wimpassing ein Großbrand aus.

280 Mann mit insgesamt 70 Fahrzeugen aus dem Burgenland und Niederösterreich waren im Einsatz. Darunter auch 2 Kameraden der FF-Mitterndorf. Unser Kommandant BR Alexander Richter übernahm in seiner Funktion als Abschnittsfeuerwehrkommandant einen Einsatzbereich.

Nadine Tomsich war gemeinsam mit der FF-Ebreichsdorf direkt bei der Brandbekämpfung am Dach der Lagerhalle im Einsatz. Wodurch das Feuer ausgelöst wurde konnte bislang noch nicht ermittelt werden.


13. Dezember 2016

Kleinbrand in der Nähe des Hirschgeheges

Am 13. Dezember um 15:59 Uhr wurde die Wehr zu einem Kleinbrand in der Nähe des Hirschgeheges zwischen Mitterndorf und Reisenberg gerufen. Aus unbekannter Ursache waren Baumstämme und Schnittgut in Brand geraten. Durch das schnelle Eingreifen mittels Hohlstrahlrohr konnte das Feuer rasch gelöscht werden.

 

9 Mann der FF Mitterndorf

1,0  Stunden im Einsatz

2 Fahrzeuge


5. November 2016

Türöffnung - Kleinkind in Wohnung

Diese Einsatzalarmierung bekam die Wehr Freitag Vormittag.

Ein 2 jähriges Kind hatte seine Mutter aus dem Haus ausgesperrt. Das Einsatzteam der FF-Mitterndorf verschaffte sich rasch Zugang zum Haus und konnte so Mutter und Kind wieder wohl vereinen.

Im Einsatz:

5 Mann

0,5 Stunden im Einsatz

2 Fahrzeuge 


8. September 2016

Kleinbrand hinter dem Sportplatz

Um 17:26 Uhr wurde die Wehr zu einem Kleinbrand hinter dem Sportplatz gerufen. Aus unbekannter Ursache kam es zu einem Kleinbrand hinter ........

 

 

 


08. August 2016

LKW-Bergung

Um 09:16 Uhr wurde die Wehr zu einer LKW-Bergung gerufen. Beim Reversieren rutschte der LKW rückwärts die Böschung hinunter. Mit der Seilwinde konnte das Fahzeug rasch geborgen werden.

 

6 Mann der FF Mitterndorf

0,5 Stunden im Einsatz

1 Fahrzeug


1. August 2016

Fahrzeugbergung

Um 15:19 Uhr wurde die Wehr zu einer Fahrzeugbergung gerufen. Der Pkw-Lenker musste einem Reh ausweichen und brachte sein Fahrzeug nicht mehr unter Kontrolle. Das Fahrzeug überschlug sich und blieb im Straßengraben liegen. Der Fahrer blieb Gott sei Dank unverletzt.

 

8 Mann der FF Mitterndorf

1,5 Stunden im Einsatz

1 Fahrzeug


22. Juli 2016

Türöffnung

Um 09:26 Uhr wurde die Wehr zu einer Türöffnung gerufen. Aus unbekannter Ursache fiel bei einem Haus die Eingangstüre zu in welchem sich ein Kleinkind befand. Der Zugang funktionierte rasch und reibungslos über eines der Fenster. Das Kind war wohlauf.

 

13 Mann der FF Mitterndorf

0,5 Stunden im Einsatz

3 Fahrzeuge


14.Juli 2016

Brandeinsatz: Fahrzeug wurde Raub der Flammen


15. Juni 2016

Technischer Einsatz - Sturmschaden

Die Wehr wurde um 16:00 Uhr zu einem entwurzelten Baum gerufen der drohte auf einen angrenzenden Weg zu stürzen. Da dies eine Gefahr in Verzug darstellte wurde die Einsatzstelle sofort abgesichert und der Baum umgeschnitten.

 

9 Mann der FF Mitterndorf

2 Stunden im Einsatz

2 Fahrzeuge

 


9. Juni 2016

Technischer Einsatz

Die FF-Mitterndorf wurde zu Auspumparbeiten in einem Keller in der Trentionstraße gerufen. 

 

5 Mann der FF Mitterndorf

0,5 Stunden im Einsatz

2 Fahrzeuge

 


4. Juni 2016

Türöffnung

Kurz vor 7 Uhr Früh wurde die Wehr zu einer Türöffnung in den Schulweg gerufen. Nachdem über mehrere Stunden der Hund einer Bewohnerin gebellt hatte und diese trotz mehrmaligem Klopfen und Läuten kein Lebenszeichen von sich gab haben Nachbarn die Einsatzkräfte alarmiert. Der Einsatztrupp der FF-Mitterndorf verschaffte sich über ein Fenster rasch Zugang zur Wohnung wo er die Wohnungsbesitzerin wohlauf antraf - ein morgendlicher Weckruf der anderen Art!

 

8 Mann der FF Mitterndorf

0,5 Stunden im Einsatz

3 Fahrzeuge

 


29.Mai 2016

Technischer Einsatz

Am Sonntag den 29. Mai wurde die Wehr um 14:30 Uhr zu einem technischen Einsatz gerufen. Große Astteile waren von einer Pappel abgebrochen und drohten auf die angrenzende Straße zu stürzen. Gemeinsam mit der mitalarmierten Drehleiter-Ebreichsdorf konnten die Baumteile rasch entfernt und die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden.

 

 

 

14 Mann der FF Mitterndorf

 

3 Mann der FF Ebreichsdorf

 

0,75 Stunden im Einsatz

 

3 Fahrzeuge

 

 


22. Februar 2016

Tragischer Forstunfall

Am 22. Februar wurde die FF-Mitterndorf mit der Medlung "Person in Notlage - Person unter Baum eingeklemmt" alarmiert.

Am Einsatzort eingetroffen musste der Einsatzleiter BR Alexander Richter feststellen, dass es sich bei der Person um einen Kameraden der eigenen Wehr handelte.

Dieser wurde bei privaten Forstarbeiten auf seinem Grundstück so unglücklich von einem herabfallenden Ast getroffen, dass er auf der Stelle tot war.

 

Wir trauern um unseren Kameraden Konrad Rodinger, der sich Jahrzehnte für die Feuerwehr engagierte und ein von allen gemochter Kamerad war. "Heidi" du wirst uns fehlen!


5. Februar 2016

Nächtlicher Verkehrsunfall

Nächtlicher Einsatz für die FF-Mitterndorf.
Verkehrsunfall im Ortsgebiet von Mitterndorf - dabei hat ein PKW einen Löschbrunnen touchiert. Das dadurch ausgelaufene Öl musste aus dem Brunnen gepumpt werden.

FF-Mitterndorf

22 Mann

3,5 Stunden im Einsatz



Am späten Vormittag brach in einer Lagerhalle in Wimpassing ein Großbrand aus.

280 Mann mit insgesamt 70 Fahrzeugen aus dem Burgenland und Niederösterreich waren im Einsatz. Darunter auch 2 Kameraden der FF-Mitterndorf. Unser Kommandant BR Alexander Richter übernahm in seiner Funktion als Abschnittsfeuerwehrkommandant einen Einsatzbereich.

Nadine Tomsich war gemeinsam mit der FF-Ebreichsdorf direkt bei der Brandbekämpfung am Dach der Lagerhalle im Einsatz. Wodurch das Feuer ausgelöst wurde konnte bislang noch nicht ermittelt werden.